Sprache:

Über uns


Der Sitz der Schule
Der Sitz der Schule

Die polnische Schule wurde durch eine Initiative der Eltern im Oktober 2011 gegründet. Seit April 2012 wird die Schule durch den Polnischen Bildungs- und Kulturverein in Österreich verwaltet. Der Verein wurde im Februar 2012 durch Eltern und Lehrer der Schule gegründet. Beim ersten offizielen Treffen des Vereins wurde beschlossen, den Namen der Schule zu "Die Erste Private Polnische Schule in Österreich" zu ändern. Zum Direktor der Schule wurde mgr Arkadiusz Rusowicz gewählt - ein Polnischlehrer, Kindergartenerzieher und Mitgründer der Schule.  

 

Der Unterricht findet in Räumen statt, die von der Pfarre Gartenstadt vermietet werden und sich neben der Blut-Christi Kirche befinden. Das Pfarrgebäude befindet sich auf einem großen, umzäunten Grundstück mit einem Sport- und Spielplatz. Die Gegend ist ruhig und sicher. In der Schule herrscht eine für Schüler freundliche Atmosphäre, die die hilfsbereiten Lehrer erzeugen. 

 

Zum Führen des Unterrichts dienen zwei Säle - geräumig, mit Heizunge, Rollos, ausgestattet mit Tischen, Stühlen,  und Magnettafeln(flipcharts).

Im Gebäude befinden sich saubere Toiletten, Automaten mit kalten und heißen Getränken, es besteht auch eine Möglichkeit Feiern im großen Saal zu veranstalten und dabei die Küche zu nutzen. 


 

Moderne Lernmethoden
Moderne Lernmethoden

 

Wir wollen eine freundliche Schule führen, deren Schwerpunkte Polnisch, Polnische Geschichte und Kultur sind. Wir legen besonderen Wert auf die individuelle Entwicklung jedes Schülers.

Unser Ziel ist ein Unterricht, der bleibende Spuren hinterlässt und Ergebnisse in der Zukunft der jungen Menschen beeinflusst.